Preaload Image

Integrative Lerntherapie

raus aus dem Teufelskreis

Der Begriff „Teufelskreis Lernstörung“ wurde von den Autoren Betz und Breuninger geprägt und beschreibt ein komplexes Gefüge aus unterschiedlichen Variablen, die sich gegenseitig positiv oder negativ beeinflussen können.

Es geht dabei um den pädagogischen Kreislauf negativer Lernstrukturen, die von verschiedenen Einflüssen dominiert werden. Resultat ist meist ein Misstrauen des Kindes gegenüber schulischen Anforderungen bzw. Lernen im allgemeinen und ein damit oft einhergehendes herabgesetztes Selbstwertgefühl, welches den Lernprozess stark behindert.

positive Lernstruktur

Ziel ist es also, dies in eine positive Lernstruktur umzuwandeln, die durch Erfolge und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten geprägt ist. Das Selbstvertrauen wird gestärkt: aus Frust wird Lernfreude, Neugier und Anstrengungsbereitschaft.

Diese Prozesse werden systemisch, d.h. beeinflusst von Umwelt, Elternhaus und Lehrkräften, angegangen, so dass alle Beteiligten entlastet werden und emotional enger zusammenrücken.

vereinbart einen Termin bei uns

Wir bieten individuelle Lerntherapie nun auch vor Ort an, dass heisst in Dissen, Bad Laer und Glandorf.
Unsere qualifizierte Lerntherapeutin, steht ab sofort für Euch zur Verfügung.

Unsere Lerntherapeutin


Mein Name ist Corinna Golbeck-Nasr. Ich bin Magister der Angewandten Kulturwissenschaften (Universität Lüneburg), Erziehungsberaterin und integrative Lerntherapeutin (IFLW). Hauptberuflich arbeite ich als Lehrkraft an einer Grundschule. Durch langjährige Erfahrung im schulischen Bereich, sind mir die unterschiedlichen Lernauffälligkeiten bestens vertraut. Meine Erkenntnis ist: wenn das Kind positive Rückmeldungen bekommt, d.h. das Können im Vordergrund steht und nicht Leistungsdruck und Anforderungen – welche das Kind nicht erfüllen kann – ist erfolgreiches Lernen möglich. Jedes Kind hat Stärken. Es gilt diese herauszufinden und zu nutzen. Ich helfe dem Kind dabei, seine persönlichen Kompetenzen zielführend einzusetzen und so wieder Freude am Lernen zu entwickeln.

Weitere Informationen findet Ihr hier